Video

VIDEO-ARCHIV Deutschlandfunk im Bewegtbild

Funkhausbau, Einweihung der Studios oder das Tagesgeschäft – vielfach haben Kameras die Arbeit der Redakteure im Funkhaus begleitet.



Filme aus 50 Jahren

 

Die Tagesschau gratuliert am 1. Januar 2012 zum 50.

 

Der Deutschlandfunk bekommt ein neues Funkhaus: Der erste Spatenstich im Juni 1974. Die Ansprache hält Bundespräsident Dr. Gustav Heinemann.

(Amateuraufnahme in schlechter Tonqualität)

 



Die Tagesschau berichtet am 24. April 1980 über die Eröffnung des Funkhauses am Raderberggürtel in Köln



Am 30. Jahrestag widmet die Heute-Sendung im ZDF dem Deutschlandfunk einen Beitrag


Ein Imagefilm des Deutschlandfunks aus dem Jahr 2006

 

Nur wenige Wochen nach der Unabhängigkeit der baltischen Länder bereiste ein Team aus Redakteuren und Technikern des Deutschlandfunks die neuen Staaten an der Ostsee: Estland, Lettland und Litauen.

 

Im Gründungsjahr des Deutschlandradios demonstrierte der DLF auf der Kölner Messe Photokina 1994 das erste computergestützte Rundfunk-Produktionssystem. (Film ohne O-Ton) 

 

 Aus dem "Labor-Radio" in der Messehalle kamen Sendungen wie Umwelt und Landwirtschaft, Forschung aktuell sowie Kultur heute. Zum ersten Mal speicherte ein Rechner die O-Töne, Beiträge und Musikstücke für die diversen Live-Sendungen von der Photokina. Toningenieur Walter Neumann mischte die Computersignale allerdings analog ab. Der Ü-Wagen war über eine digitale Tonleitung ISDN mit dem Schaltraum im Funkhaus verbunden. Im "Newsroom" der Redaktion standen Audio-Workstationen auf dem Schreibtisch. Manuskripte und Meldungen verschickten die RedakteurInnen per Fax an die zuständigen Stellen.

 

Imagefim aus dem Jahr 1991 (mäßige Tonqualität)

Quiz

PREISRÄTSELWas wissen Sie über den Deutschlandfunk?

Sie hören täglich den Deutschlandfunk und kennen seine Geschichte aus dem Eff-Eff oder Ihnen liegt das Lösen kniffliger Aufgaben im Blut? Dann ist unser kleines DLF-Quiz ein Kinderspiel für Sie. Den Gewinnern winken 50 attraktive Preise. Das Los entscheidet.

Mehr…

Radio-Pannen

TON-ARCHIVDumm gelaufen

Zum Jubiläum öffnet der Deutschlandfunk zum ersten Mal sein wohlgehütetes Pannen-Archiv.

Mehr…

Geschichte

ZUM 50. GEBURTSTAGWertvoll und unverzichtbar

Am 1. Januar 1962, 16.00 Uhr, hielt Gründungsintendant Hermann Franz Gerhard Starke eine kurze Ansprache, es folgten die ersten Nachrichten. Der Deutschlandfunk war auf Sendung.

Mehr…

Nachrichten

MANUSKRIPT-ARCHIVFünf Jahrzehnte im Spiegel der Nachrichten

Am 1. Januar 1962 um 16 Uhr meldete sich der Deutschlandfunk erstmals im Äther, und zwar mit einer Nachrichtensendung. Dies war kein Zufall, denn die Information im Allgemeinen und die Nachrichten im Besonderen waren prägend für das Programm – und sind es noch heute. Wir haben für Sie einige Originalmanuskripte der Nachrichtenredaktion zusammengestellt:

Mehr…

Sendezeichen

NEUE DLF-REIHEAkustische Funde aus 50 Jahren Deutschlandfunk

Sendezeichen - gemeinhin steht dieses Wort als Synonym für das in digitalen Zeiten fast ausgestorbene Pausenzeichen eines Rundfunk- oder auch Fernsehsenders. In einem 24-stündigen Programmablauf, der auf die Sekunde durchgeplant ist, erscheint es heute wie ein - allerdings grundsympathisches - Relikt des letzten Jahrhunderts.

Mehr…

Kongress

NACHBEREITUNGDer Ort des Politischen in der digitalen Medienwelt

Diskussionen und Keynotes zum Nachhören

Wie verändern Digitalisierung und Globalisierung Politik und politische Kommunikation? Dieser Frage ging der Deutschlandfunk gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung am 6. und 7. Januar in einer Konferenz nach. 

Mehr…